hilfe zur selbsthilfe

Integrative Lerntherapie

„Was wir mit Freude lernen, vergessen wir nie.“
(Pippi Langstrumpf)

Was ist integrative Lerntherapie?

Die integrative Lerntherapie ist ressourcenorientiert und knüpft an die vorhandenen Fähigkeiten und Stärken der Kinder und Jugendlichen an. Sie beschäftigt sich mit der Balance der kognitiven, emotionalen und sozialen Faktoren für erfolgreiches Lernen.

Integrativ, weil sie pädagogisches, psychologisches und fachdidaktisches Wissen miteinander verbindet. Die Lerntherapie schafft grundlegende inhaltliche und psychische Voraussetzungen für das Lernen. Gelernt wird ganzheitlich, mit Kopf, Herz, Hand und natürlich Spaß. Der ganzheitliche Ansatz geht weit über den aktuellen Schulstoff hinaus und damit auch über das, was üblicherweise im Nachhilfeunterricht vermittelt wird. Lerntherapie setzt dort an, wo Schule an ihre Grenzen gerät.

Neben dem Hauptziel, das Lesen, Schreiben und Rechnen des Kindes zu verbessern, steht die psychische Stabilisierung des Kindes im Mittelpunkt der integrativen Lerntherapie. Hindernde Ängste, (Lern)Blockaden und andere psychische Begleiterscheinungen gilt es abzubauen. Denn erfolgreiches Lernen ist für ein Kind wieder möglich, wenn seine Motivation, Anstrengungsbereitschaft, Ausdauer und seine Freude am Lernen geweckt sind.

Ziele

Die Ziele der Lerntherapie sind ganz individuell. Sie entwickeln sich durch die intensive Zusammenarbeit und den Austausch des Therapeuten mit den Kindern und Jugendlichen, sowie ihren Eltern und möglicherweise der Schule und anderen Facheinrichtungen.

Mögliche Ziele sind zum Beispiel:

  • Die eigenen Fähigkeiten zu erkennen und zu nutzen
  • Erfolge, auch wenn sie klein sind, bewusst wahrzunehmen
  • Aufbau der inhaltlichen Grundlagen im Lesen, Schreiben und Rechnen zu verbessern
  • Neue Denkwege zu erschließen und zu festigen
  • Förderung von Anstrengungsbereitschaft und Selbstwirksamkeit
  • Wahrnehmung des Sehens, Hörens und Fühlens schulen und gezielt beim Lernen einsetzen
  • Konzentrationsdauer erweitern, Strukturen aufbauen
  • Prävention im Vorschulbereich

praxis fuer lerntherapie

Wie kann ich unterstützen?

Lese- und Rechtschreibschwäche

Lesen und Schreiben gehören zu den wichtigsten Kulturtechniken der Menschheit.
Mehr dazu...

Konzentration und Aufmerksamkeit

Kinder mit Schwierigkeiten im Bereich der Konzentration und Aufmerksamkeit haben es im Schulalltag nicht leicht.
Mehr Details...

Rechenschwäche und Dyskalkulie

Rechenschwäche kann sein, wenn ein Kind vieles andere schneller und besser verstehen kann als Mathe.
Mehr dazu...

Therapeutische Interventionen

Wir alle würden uns wünschen, dass unsere Kinder unbeschwert durchs
Leben gehen können.
Mehr erfahren...

meine praxis

Gallerie